Wie kann man Passwörter anzeigen lassen?

Browser verstecken Passwörter immer hinter Sternchen (***) oder Punkten, um sicherzustellen, dass kein Passant Ihr Passwort stiehlt. In manchen Fällen kann es jedoch erforderlich sein, dass das Passwort sichtbar ist. Vielleicht hast du beim Schreiben des Passworts einen Fehler gemacht und jetzt willst du den Fehler sehen, es zu korrigieren, anstatt das ganze Passwort einzugeben. Sie können sich auch sehr stark auf den integrierten Passwortmanager eines Browsers verlassen, um Passwortfelder automatisch auszufüllen, so dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass Sie Ihr Passwort vergessen haben.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen drei Möglichkeiten, wie Sie passwörter anzeigen lassen können.

Warnung: Passwörter werden versteckt, um sicherzustellen, dass sie nicht von jemandem gestohlen werden, der hinter dir steht. Bevor Sie also Ihr Passwort mit einer der folgenden Methoden preisgeben, stellen Sie sicher, dass niemand in Ihrer Nähe steht, der einen Blick darauf werfen könnte (dazu gehört auch die Person, die aus dem Fenster hinter Ihnen schaut).

1. Ein Passwort aus den Entwickleroptionen freigeben

Wenn Sie ein Passwort ohne Drittanbieterprogramme preisgeben möchten, müssen Sie eine kleine Änderung im Skript der Seite vornehmen. Wenn Sie ein Passwortfeld finden, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Element prüfen“.

Das Entwicklertool „Inspect element“ wird geöffnet, und Sie werden einige komplexe Textelemente sehen. Hier müssen Sie nach einer Zeile suchen, die mit <input type=“password“ beginnt. Einmal gefunden, doppelklicken Sie auf type=“password“, um es zu bearbeiten und ersetzen Sie „password“ durch „text“. Es sollte jetzt so aussehen: <Eingabe type=“text.“

Schließen Sie nun das Fenster Inspect element, und das Passwort wird angezeigt. Sie können das Passwort ganz einfach bearbeiten oder kopieren, bis die Seite wieder neu geladen wird.

2. Offenlegung gespeicherter Passwörter

Die obige Methode war großartig, um ein beliebiges Passwortfeld freizulegen, aber wenn Sie nur Ihre gespeicherten Passwörter ansehen möchten, um sie zu speichern, dann müssen Sie diesen komplexen Prozess nicht durchlaufen. Sie können zu den Optionen des Passwortmanagers Ihres Browsers gehen, um alle gespeicherten Passwörter anzuzeigen.

In diesem Beispiel werden wir Chrome als Browser unserer Wahl verwenden, aber die Anweisungen sollten für andere gängige Browser ähnlich sein. Sie müssen nur zu den Sicherheits- oder Datenschutzeinstellungen gehen und dann nach einer Option ähnlich wie „Passwörter verwalten“ suchen.

  • In Chrome klicken Sie auf das Hauptmenü und wählen Sie „Einstellungen“.
  • Klicken Sie nun auf „Erweiterte Einstellungen anzeigen“ und dann auf „Passwörter verwalten“ unter der Überschrift „Passwörter und Formulare“.
  • Sie sehen alle Ihre gespeicherten Anmeldeinformationen zusammen mit Domainname, Benutzername und verstecktem Passwort.
  • Doppelklicken Sie auf das Passwort und klicken Sie dann auf „Anzeigen“.

Sie werden aufgefordert, Ihr PC-Login-Passwort einzugeben. Das Passwort wird angezeigt, wenn Sie das richtige Anmeldepasswort eingeben. Wenn Ihr PC nicht durch ein Passwort geschützt ist, werden alle Ihre Passwörter offengelegt, ohne nach einem Passwort zu fragen. Das ist ein weiterer Grund, warum Sie Ihren PC mit einem Passwort schützen sollten.

3. Verwendung einer Erweiterung von Drittanbietern

Es gibt viele Erweiterungen von Drittanbietern, mit denen Sie Passwörter automatisch oder mit nur einem Klick auf eine Schaltfläche preisgeben können. Wenn Sie Passwörter oft preisgeben müssen, dann ist eine Erweiterung eine bessere Lösung mit schnelleren Ergebnissen. Nachfolgend finden Sie einige Erweiterungen, die Sie ausprobieren können:
ShowPassword für Chrome: Zeige Passwort, indem du mit dem Mauszeiger über das Passwortfeld fährst.

Passwort für Firefox anzeigen: Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweiterung, um Passwortfelder ein- oder auszublenden.
Passwort für Opera anzeigen: Zeigt automatisch alle Passwortfelder an.

Fazit

Das Aufdecken deines versteckten Passworts mag ein wenig riskant sein, kann aber auch sehr praktisch sein. Die ersten beiden Methoden sind perfekt, wenn Sie nur Ihr Passwort als Referenz überprüfen möchten.

Eine Erweiterung durch einen Drittanbieter wird jedoch dringend empfohlen, wenn Sie Passwörter häufig preisgeben müssen oder diesen Schutz einfach aus dem Browser entfernen möchten, um es einfacher zu machen. Wenn Sie andere praktische Möglichkeiten kennen, ein Passwort preiszugeben, teilen Sie uns dies in den Kommentaren mit.

Ändern Sie den Weckton auf Ihrem Android Gerät

Sie können die Clock App auf jedem Android-Gerät mit Android 4.4 und höher verwenden. Hier erklären wir Ihnen wie Sie android weckton ändern können.

Hinweis: Einige dieser Schritte funktionieren nur auf Android 9 und höher. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Android-Version überprüfen können.

Download Uhr von Google Play

  • Öffnen Sie den Google Play Store zur Uhr App Clock.
  • Tippen Sie auf Installieren.
  • Eine Standard-Clock-App ausblenden
  • Möglicherweise möchten Sie eine andere vorinstallierte Uhren-App auf Ihrem Gerät ausblenden.
  • Öffnen Sie die App Settings App Settings App Ihres Geräts.
  • Tippen Sie auf Apps & Benachrichtigungen und dann auf App-Info.
  • Tippen Sie auf die Uhr-App, die Sie ausblenden möchten.
  • Tippen Sie auf Deinstallieren oder Deaktivieren.
  • Auf einigen Geräten können Sie vorinstallierte Uhren-Apps nicht ausblenden.

Alarme einstellen, abbrechen oder einschalten

Sie können Wecker in der Clock App erstellen und ändern.

  • Öffnen Sie die Uhr App Clock Ihres Geräts.
  • Tippen Sie oben auf Alarm.
  • Wähle einen Alarm.
  • Um einen Alarm hinzuzufügen, tippen Sie auf Hinzufügen.
  • Um einen Alarm zurückzusetzen, tippen Sie auf die aktuelle Uhrzeit.
  • Stellen Sie die Alarmzeit ein.
  • Auf der Analoguhr: Schieben Sie den Zeiger auf die gewünschte Stunde. Schieben Sie dann den Zeiger auf die gewünschten Minuten.
  • Auf der Digitaluhr: Geben Sie die gewünschte Stunde und Minute ein.
  • Mit dem 12-Stunden-Format: Tippen Sie auf AM oder PM.
  • Tippen Sie auf OK.

Alarm ein- oder ausschalten

  • Öffnen Sie die Uhr App Clock Ihres Geräts.
  • Tippen Sie oben auf Alarm.
  • Tippen Sie bei dem gewünschten Alarm auf den Ein/Aus-Schalter.

Tipp: Wenn der Alarm auf Wiederholung eingestellt ist, werden alle Wiederholungen ein- oder ausgeschaltet.

Ändern eines Alarms

  • Alarm abbrechen oder löschen
  • Öffnen Sie die Uhr App Clock Ihres Geräts.
  • Tippen Sie oben auf Alarm.
  • Tippen Sie bei dem gewünschten Alarm auf den Pfeil nach unten.
  • Abbrechen: Um einen Alarm zu deaktivieren, der innerhalb der nächsten 2 Stunden ausgelöst werden soll, tippen Sie auf Verwerfen.
  • Löschen: Um den Alarm dauerhaft zu löschen, tippen Sie auf Löschen.

Ändern des Wecktons oder des Songs

  • Öffnen Sie die Uhr App Clock Ihres Geräts.
  • Tippen Sie oben auf Alarm.
  • Tippen Sie bei dem gewünschten Alarm auf den Pfeil nach unten.
  • Tippen Sie auf den Namen des aktuellen Sounds.
  • Wählen Sie einen Sound aus:
  • Wählen Sie einen Sound aus der Liste aus: Tippen Sie darauf.
  • Verwenden Sie Ihre eigene Sounddatei: Wenn Sie eine Audiodatei auf Ihr Gerät heruntergeladen haben, tippen Sie auf Neu hinzufügen.
  • Tippen Sie dann auf Ihre Audiodatei. Erfahren Sie, wo Sie Ihre Dateien finden.

Verwenden Sie einen Song von YouTube Music, Pandora oder Spotify.

Hinweis: Pandora-Alarme funktionieren nur in den USA.

Wenn du es noch nicht getan hast, lade die YouTube Music, Pandora oder Spotify App herunter. Erfahren Sie, wie Sie Apps herunterladen können.
Öffnen Sie die App und melden Sie sich bei Ihrem Konto an. Erfahren Sie, wie Sie Apps öffnen können.

  • Öffnen Sie die Uhr App Clock Ihres Geräts.
  • Tippen Sie oben auf Alarm.
  • Tippen Sie bei dem gewünschten Alarm auf den Pfeil nach unten.
  • Tippen Sie auf den Namen des aktuellen Sounds.
  • Tippen Sie neben „Sounds“ auf YouTube Music, Pandora oder Spotify.
  • Suchen Sie einen Song, den Sie verwenden möchten, und tippen Sie dann darauf.
  • YouTube: Um einen Song oder ein Album auszuwählen, verwenden Sie ein
  • Premium-Konto. Kostenlose Konten funktionieren nicht mit Clock.
  • Pandora: Um einen Song auszuwählen, verwenden Sie einen Premium-Account. Plus- und Gratiskonten können Stationen wählen. Kostenlose Konten können Anzeigen hören.
  • Spotify: Um einen Song auszuwählen, verwenden Sie einen Premium-Account. Kostenlose Konten können Wiedergabelisten auswählen und Anzeigen hören.

Ändern Sie den Namen des Alarms, die Wiederholung oder die Vibration

  • Öffnen Sie die Uhr App Clock Ihres Geräts.
  • Tippen Sie oben auf Alarm.
  • Tippen Sie bei dem gewünschten Alarm auf den Pfeil nach unten.
  • Name: Um den Alarm zu benennen, tippen Sie auf Label.
  • Wiederholung: Um den Alarm zu wiederholen, tippen Sie auf Wiederholen und wählen Sie Wochentage aus.
  • Vibration: Um die Alarmvibrationen aus- oder einzuschalten, tippen Sie auf Vibrate.

Hinzufügen einer Google Assistant Routine zu einem Alarm

Sie können wählen, was der Assistent tut, wenn Sie einen Alarm ablehnen, wie z.B. das Wetter und den Verkehr mitteilen, das Licht und die Kaffeemaschine einschalten oder die Nachrichten abspielen.

Um die Option für eine Google Assistant Routine in der Uhr zu sehen, benötigen Sie:

Dies muss das ausgewählte Assistenzkonto des Telefons sein.
Das Konto kann über die Google Search App ODER Google Assistant Kontoeinstellungen ausgewählt werden.

  • Hinzufügen einer Google Assistant Routine
  • Öffnen Sie die Uhr App Clock Ihres Geräts.
  • Tippen Sie oben auf Alarm.
  • Tippen Sie bei dem gewünschten Alarm auf den Pfeil nach unten.
  • Tippen Sie neben der Google Assistant Routine auf Hinzufügen.
  • Wählen Sie die Aktionen aus, die der Assistent ausführen soll.
  • Sich zu ändern: Tippen Sie auf Einstellungen Einstellungen.
  • So deaktivieren Sie eine Assistenzroutine: Tippen Sie neben der Routine auf Entfernen.